Downloads

Kseniya Ragozina, fotolia.com

Ausgewählte Veröffentlichungen

Psychosoziale Hintergründe zu Themen wie Traumatisierung im Arbeitsfeld, praktische Anleitungen, Forschungsergebnisse, Gesundheitsfragen, Berichte über Veranstaltungen, Coaching und Beratung finden Sie in unseren Veröffentlichungen seit 1997 (Auswahl). Viel Freude und Erkenntnisse beim Stöbern.

Starke Belastungen

Veränderungen wirken auf die meisten Menschen belastend. Wie stark Erlebnisse belasten hängt nicht nur von einer starken Konstitution der Betroffenen ab, sondern auch davon, ob das Umfeld, der Arbeitsplatz sicher oder instabil ist sowie von der langsamen oder schnellen Gangart der Veränderung. Plötzliche, unvorbereitete Ereignisse wirken auf die meisten Menschen traumatisierend.

Annefried Hahn, Bettina Müller (2008): Werkstattgespräch „Widerstandsfähigkeit im Umgang mit der Extrembelastung in Beruf und Ehrenamt“ hahn__annefried_2008

Annefried Hahn (1998): Grundsätzliche Überlegungen zu einem ganzheitlichen Verständnis von Trauma a_hahn_1998

Annefried Hahn (1997): Dem Leiden begegnen a_hahn_1997

Tipps und Anleitungen

Annefried Hahn (2015): Ebook Wie Sie Ihre Persönlichkeit für Ihr Unternehmen einsetzen

Annefried Hahn, Günter Hahn (2010): ebook-gespraechspower-statt-gespraechsstress

Günter Hahn (2005): Eigenzeit – Fremdzeit. Ein männlich-gesunder Umgang mit Zeit g_hahn_2005

Günter Hahn (1997): Haltung – Bewegung – Begegnung  g_hahn_1997

Forschung

Annefried Hahn (2008): Grenzjongleure. Der Umgang mit der Extrembelastung in einem Landeskriminalamt – eine qualitative Untersuchung

Annefried Hahn (2001): Mir gehen die Bilder nicht aus dem Kopf  a._hahn_2001

Coaching/Beratung

Annefried Hahn (2010): Menschen können irren – Coachs auch  A_Hahn_2010

Autorenteam Arbeitskreis BGF, Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V. (2009, Mitautorin: A. Hahn): Qualitätskriterien für Betriebliche Gesundheitsförderung – BGF. Eine Orientierung für Unternehmen.

zwischen.mensch

Bevor uns die Digitalisierung mit der Möglichkeit des Bloggens erreichte, veröffentlichten wir Artikel von uns und Kolleg*innen in einer Printversion und schickten sie per Post an unseren Verteiler. (4 Ausgaben, 2004 – 2006)

ZW-M1  ZW-M2  ZW-M3  ZW-M4